Hallo,

Mein Name ist Henri Nilles und ich bin Betreiber von Meteobridel.

Gegründet wurde der private Wetterdienst im Jahr 2009.

Angefangen habe ich mit einer Wetterstation La Crosse 2300, womit erstmals Wetteraufzeichnungen mit einem PC ausgelesen werden konnten.

Später wurde diese Wetterstation mit einer Davis Vantage Pro 2 Kabel ersetzt. Die Davis Wetterstation ist bis zum heutigen Zeitpunkt in Kopstal in Betrieb.

2013 wurde eine weitere Station der Fa. Davis angeschafft. Hierbei handelt es sich um die Davis Vantage Pro 2 Wireless, welche die Daten via Funk an die Konsole versendet.

Diese Station steht im Nachbardorf Bridel, welches zur Gemeinde Kopstal gehört. Auf einem hochgelegenen flachen Gebiet nach 4 Himmelsrichtungen offen steht der Windmesser auf einem 10 m hohem ausschiebbaren Mast.

Die Sensorseinheit (ISS) ist in 2.10 m Höhe montiert. Damit werden alle wesentlichen Messdaten erfasst. Zusätzlich wird auch die Temperatur 5 cm über Grund zur Bestimmung von Bodenfrost aufgezeichnet.

Meteobridel wurde und wird immer weiter ausgebaut und immer neuere modernere Lösungen kommen zum Einsatz.

Anfangs stand bei jeder Wetterstation ein Laptop, um die Daten aufzuzeichnen und sie zur Visualisierung an den Server zu senden. Dieses Verfahren war mit vielen Problemen verbunden. Hohe Energiekosten beim Dauerbetrieb sowie Softwareausfälle störten die lückenlose Aufzeichnung und Übertragung der Wetterdaten. Mittlerweile wurde die Systeme zur Aufzeichnung und Übertragung durch Mini-PC auf Basis von Raspberry Pi 2 ersetzt. Diese Systeme arbeiten hoch effizient und stabil.

Eine eigene Softwarelösung bereitet die aufgezeichneten Wetterdaten auf. Als Highlight sendet die Lösung z.B. Warn-Emails an den Streudienst bei Glättegefahr sowie an die Feuerwehr bei Sturm und erhöhtem Niederschlag.

Des weiteren verfügt Meteobridel über ein eigenes Blitzortungssystem, um jeweilige Warnungen bei Gewitterlagen bekannt zu geben.

Zum System:

Es handelt sich hierbei um eine TAO Blitzortung System RED welches seit dem 06.05.2011 in Betrieb ist.

Es wurde als Bausatz geliefert und musste zusammengelötet werden was einiges an Lötfertigkeiten erforderte, vor allem das GPS Modul machte mir zu schaffen.

Anfangs wurde es mit den mitgelieferten Ferritantennen betrieben, später habe ich diese durch eine selbstgebaute Koaxialloopantenne ersetzt welche einen Durchmesser von 90 cm hat.

 

Die Wettervorhersagen werden mit einem eigenen, speziellen Server berechnet. Alle 4 Stunden werden Messwerte von privaten Wetterstationen, Metar Flugwetter-Stationen, Wetterbojen und Höhensonden verschiedener Universitäten abgerufen und durch dieses System verarbeitet.

Ein paar Daten zur Gemeinde Kopstal:

Kopstal hat eine Einwohnerzahl von 816 Bürgern und liegt in einem Talkessel +- 3 km von der Hauptstadt Luxemburgs entfernt.

Umgeben von Wald ist das Tal nach Norden und Süden offen, was gelegentlich zu einem Windkanaleffekt führt.

Bridel ist ein Nachbardorf, welches zur Gemeinde Kopstal gehört. Der Ort liegt umgeben von Feldern und Wald auf einem Höhenplateau. Mit einer Einwohnerzahl von 2852 Bewohnern ist es der größere Ortsteil.

Ein großer Dank gilt Rene Schreiber, der mitgeholfen hat Meteobridel zu dem zu machen was es in der jetzigen Form ist. (Ehre wem Ehre gebührt)

Wir versuchen den Wetterdienst ständig auszubauen und den Menschen die bestmöglichen Informationen rund ums Wetter zu geben.

Ich hoffe ihnen so einen guten Einblick über Meteobridel verschafft zu haben und verbleibe mit Freundschaftlichem Gruß

Ihr Henri Nilles…

Über Meteobridel